Wie kann ich Sie am besten unterstützen?


Meine Beratung als Mitdenkerin ist möglich per Telefon, unterwegs auf einem Spaziergang, bei Ihnen zu Hause oder an einem Tisch irgendwo.

Nach einem ersten unverbindlichen Kennenlernkontakt besprechen wir gemeinsam das weitere Vorgehen und vereinbaren ein bis drei Termine.

Ich freue mich, Ihnen als Mitdenkerin zur Verfügung zu stehen und Ihnen Unterstützung zu bieten.

Dabei stütze ich mich auf meinen Ausbildungshintergrund und orientiere mich an den Ethikgrundsätzen.

> Ethikkodex für Beraterin SGfB

> Tarife (Juli 2020)

  • Telefon

    Aus organisatorischen oder zeitbedingten Gründen, oder weil Sie sich am Telefon besser einbringen können, entscheiden Sie sich für das Telefon (auch Skype möglich).
    Ich stehe Ihnen zu vielen Tages- und Nachtzeiten zur Verfügung. Getrauen Sie sich Ihre Wünsche einzubringen - Sie werden ein offenes Ohr finden.

  • Auf einem Spaziergang

    Bei einem Spaziergang bewegen wir uns - die Natur, Aussichten, Menschen, die Vielfalt von Formen und Farben, ja auch Düfte öffnen unsere Sinne und lassen uns bei uns ankommen.
    Ich stehe Ihnen als Begleiterin zur Verfügung, Erlebnisse und Gedanken zu teilen und Fragen aufzunehmen.

  • Bei Ihnen zu Hause

    Vielleicht fühlen Sie sich in Ihrer gewohnten Umgebung sicher oder sind nicht mehr mobil. Ich besuche Sie in Ihrem Zuhause und unterstütze Sie durch meinen Aussenblick.

  • An einem Tisch

    Für einen Ortswechsel erörtern wir den besten Platz - ich lade Sie in dem Bedürfnis entsprechende Räumlichkeiten ein.

Bild: Romy Meier Loosli